Kontakt
  • PowerHip®: Orthese, die Kraft gibt | © Pohlig GmbH
    Eigenkraftorthese bei Spina bifida
    PowerHip®
Was ist eine Eigenkraftorthese?

Die Eigenkraftorthese bewirkt eine aktive Streckung der Hüfte - aus eigener Beinkraft!

Physiotherapie | © Pohlig GmbH
Physiotherapie

Wir trainieren mit dir den täglichen Gebrauch deiner PowerHip®-Orthese.

Termin vereinbaren

Vereinbare telefonisch einen Termin oder schreibe uns eine Nachricht!

© Pohlig GmbH

Mobil durch Kraftübertragung

Neue Orthese für Spina bifida Patienten

Die Eigenkraftorthese PowerHip® wurde in erster Linie für Kinder mit Spina bifida (MMC) entwickelt. Das Hilfsmittel, das individuell auf den Körper des Patienten abgestimmt wird und im 3D-Druckverfahren entsteht, leitet die Kraft aus den meist starken Knien des Kindes an die schwache Hüfte weiter. Damit bewirkt die Orthese eine aktive Streckung der Hüfte - aus eigener Beinkraft!

Viele Kinder mit Spina bifida können sich dank der PowerHip®-Orthese besser fortbewegen und sind insgesamt mobiler.

Wenn die Muskelkraft fehlt

Symptome bei Spina bifida

Kinder mit Spina bifida (auch MMC oder offener Rücken) leiden häufig unter Einschränkungen ihres Bewegungsapparates. Nicht selten können Skoliosen, Gelenkkontrakturen (vor allem an der unteren Extremität) und Fußfehlstellungen auftreten. Relativ oft werden Hüftgelenksdysplasien (Fehlstellung des Hüftkopfes in der Hüftgelenkspfanne) oder sogar Ausrenkungen der Hüften (Hüftluxation) beobachtet. Diese Symptome beeinträchtigen Spina bifida Patienten vor allem hinsichtlich ihrer Mobilität und Selbstständigkeit.

Die konkreten Auswirkungen von Spina bifida auf die Gelenke – und insbesondere auf die Hüften – ist abhängig von der Höhe des Lähmungs­niveaus. Je höher sich die Öffnung am Rücken des Kindes befindet, desto schwerer sind in der Regel die Lähmungserscheinungen.

Folgen einer Lähmung sind wiederum Fehlstellungen und Muskelungleichgewichte im Bereich der Hüft-, Knie- und Fußgelenke. Daraus ergibt sich bei Spina bifida Patienten ein häufig zu beobachtendes Symptom: eine verminderte oder fehlende Muskelaktivität in der Hüfte.

PowerHip® - Orthese für Spina bifida Patienten | © Pohlig GmbH
PowerHip® Orthese - Spina bifida | © Pohlig GmbH

Eine Orthese, viele Vorteile

PowerHip® macht dich stark!

Unsere innovative Eigenkraftorthese überträgt die Kraft aus den Knien auf die Hüfte und bewirkt somit eine aktive Hüftstreckung.

Pluspunkte der PowerHip®-Orthese:

  • Verbesserung des Gangbildes
  • extrem leichte und flexible Materialien dank des 3D-Printverfahrens
  • Luftdurchlässigkeit
  • Sitzmöglichkeit mit Orthese im Rollstuhl aufgrund der schlanken Bauweise
  • Aufteilung der Eigenkraftorthese in einzelne Segmente: die Unterschenkelorthesen können unabhängig vom Hüft- bzw. Beckenteil getragen werden
  • Verwendung der Eigenkraftorthese für Training und Therapie, da sie verschiedene Muskelbereiche stärkt