Kontakt
  • Concept 4D-Orthese nach Pohlig/Bahm | © Pohlig GmbH
    Orthesen für Finger, Hand & Arm
    Concept 4D-Orthese nach Pohlig/Bahm
Was ist eine Concept 4D-Orthese?

Die Concept 4D-Orthese ist eine dynamische Korrekturlagerungsorthese, die nach geburtstraumatischer Plexuslähmung eingesetzt wird.

Physiotherapie | © Pohlig GmbH
Physiotherapie

Wir trainieren mit dir das Anziehen und den Gebrauch deiner Concept 4D-Orthese.

Termin vereinbaren

Vereinbare telefonisch einen Termin oder schreibe uns eine Nachricht!

Korrekturlagerungsorthese bei kindlicher Plexusparese | © Pohlig GmbH

Hilfsmittel für Kinder mit Armplexusparese

Die Concept 4D-Orthese nach Pohlig/Bahm

Für Kinder mit Zustand nach geburtstraumatischer Plexusparese haben wir eine dynamische Korrekturlagerungsorthese entwickelt. Sie besteht aus einzelnen Modulen, die je nach geforderter Wirkungsweise zum Einsatz kommen. Aufgrund ihrer speziellen Bauweise kann die Concept 4D-Orthese auf vier Dimensionen gleichzeitig wirken:

  1. Schulter: Sie lagert die Schulter in Außenrotation bei bestmöglich angelegtem Oberarm (Adduktion)
  2. Ellenbogen: Das Ellenbogengelenk bleibt frei beweglich
  3. Unterarm: Sie korrigiert die Supinations- oder Pronationsfehlstellung im Unterarm statisch oder dynamisch
  4. Hand & Daumen: Sie lagert gegebenenfalls eine Fallhand und einen eingeschlagenen Daumen statisch.
einzelne Module der Concept 4D-Orhtese | © Pohlig GmbH
Aufbau der Concept 4D-Orthese

Die Concept 4D-Orthese besteht aus folgenden Modulen:

  • Rumpf-Modul für eine stabile Adaption der Orthese am Körper (optional mit PohliSlide-Modul)
  • Optionales PohliSlide-Modul für eine justierbare, dynamische Außenrotationskorrektur in der Schulter
  • Unterarm-Modul mit Handgelenksverschlusssystem und optionalem PohliSlide-Modul zur dynamischen Unterstützung der Unterarm-Supination (Auswärtsdrehung)
  • Ellenbogen-Gelenk zur Aufnahme des Unterarm-Moduls und der freien Bewegung in die Beugung
  • Erleichterung des Anziehens durch separate Anziehtechnik zwischen Unterarm-/Ellenbogen-Modul und Rumpf-Modul
Kind mit Armplexusparese trägt Concept 4D-Orthese | © Pohlig GmbH
Vorteile der Concept 4D-Orthese

Der große Vorteil der Concept 4D-Orthese liegt darin, dass sie optimal an die individuelle Situation des Kindes angepasst werden kann. Die Einstellungen für Schulter- und Ellenbogengelenk können dynamisch variiert werden. Bei Bedarf lassen sich Bewegungslimitierungen vornehmen. Dank der einzelnen Module kann die Concept 4D-Orthese separat an- und ausgezogen werden, wodurch sich die Korrekturwirkung noch gezielter einstellen lässt.

Aufgrund der Herstellung im 3D-Printverfahren können wir für die Orthese ein extrem leichtes, luftdurchlässiges, flexibles und gleichzeitig robustes Material verwenden. Die Concept 4D-Orthese ist für Kinder in Design und Farbe ansprechend gestaltet und sehr benutzerfreundlich konzipiert.

Instagram

Lass dich inspirieren! Wir begleiten viele interessante Patienten während ihres Pohlig-Termins und geben dir persönliche Einblicke.

YouTube

Für alle, die noch tiefer in die Materie eintauchen wollen, haben wir zu fast jedem Versorgungsbereich ein passendes Video.

Facebook

Wirf einen Blick hinter die Pohlig-Kulissen und informiere dich über Krankheitsbilder und unsere innovativen Hilfsmittellösungen!