Kontakt
  • Softorthese Exopulse Mollii Suit | © Pohlig GmbH
    Ganzkörperorthese
    Exopulse Mollii Suit
Was ist der Mollii Suit?

Der Mollii Suit ist eine Ganzkörperorthese zur Entspannung spastischer Muskeln, zur Aktivierung schwacher Muskeln und zur Minderung der damit verbundenen Schmerzen.

Physiotherapie | © Pohlig GmbH
Physiotherapie

Wir zeigen dir, worauf du beim Tragen des Mollii Suits achten solltest.

Termin vereinbaren

Vereinbare telefonisch einen Termin oder schreibe uns eine Nachricht!

Anzug gegen Spastiken 

Der Exopulse Mollii Suit aktiviert Muskeln

Susanne hat seit 28 Jahren Multiple Sklerose (MS). Wenn sie die Softorthese Exopulse Mollii Suit eine Stunde am Tag trägt, hat sie weniger Schmerzen und kann nachts besser schlafen ohne durch Spastiken aufzuwachen.

Der Ganzkörperanzug nutzt das Prinzip der Elektrostimulation. Weil sich Susannes steife Muskeln durch die Stimulation entspannen, ist sie im Alltag insgesamt mobiler und kann ihre teilweise gelähmte linke Körperhälfte besser bewegen.

Revolutionärer Elektroanzug gegen Spastiken

Der neue Exopulse Mollii Suit

Es gibt vielfältige Arten von Muskelkrankheiten. Oft liegt ihre Ursache im Nervensystem bzw. einer fehlerhaften Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel. Die Neuro-Orthetik befasst sich primär mit der Bekämpfung solcher Muskelerkrankungen. Hilfsmittel, die in diesen speziellen Bereich der Orthetik fallen, reichen von sensomotorischen Einlagen bis hin zur Ganzbeinorthese mit elektronisch gesteuertem Kniegelenk (C-Brace®).

Eine besonders revolutionäre Innovation stellt die neue Softorthese Exopulse Mollii Suit dar. Der Ganzkörper-Elektrostimulationsanzug, der optisch an einen Neoprenanzug erinnert, wurde für Patient:innen entwickelt, die an spastischen Lähmungen (also einer erhöhten Eigenspannung der Muskulatur) und anderen neurologischen Bewegungsstörungen leiden.

Indem er spastische, verkrampfte oder schmerzhafte Muskeln mit sanften elektrischen Impulsen löst, kann der Anzug Schmerzen reduzieren und wichtige Muskeln neu aktivieren. Viele Betroffene zeigen dank des Mollii Suits ein flüssigeres Gangbild. Sie haben weniger Schmerzen und können ihren Alltag aktiver gestalten.

Verbesserung des Gangbildes mit dem Exopulse Mollii Suit | © Pohlig GmbH
Mollii Suit: Elektrostimulation für entspannte Muskeln | © Pohlig GmbH

Mit Elektrostimulation entspannt bewegen

So funktioniert der Exopulse Mollii Suit

Der einteilige Anzug ist mit 58 Elektroden versehen, die so positioniert sind, dass sie bis zu 40 wichtige Muskeln stimulieren können. Nachdem der Anwender bzw. die Anwenderin die Softorthese wie ein gewöhnliches Kleidungsstück angezogen hat, stellen wir die Elektroden über eine Steuerung individuell ein.

Die niederfrequente Elektrostimulation kann die Muskeln entspannen und Spastiken reduzieren. Wie das funktioniert? Bei einer Spastik kommt es zu verkrampfenden Bewegungsstörungen, da ein gehemmtes Gleichgewicht zwischen Spieler (Agonist) und Gegenspieler (Antagonist) herrscht. Der Exopulse Mollii Suit stimuliert den Antagonisten des spastischen Muskels. Durch die erhöhte Blutzirkulation kann das gehemmte Gleichgewicht zwischen den Muskelpaaren wiederhergestellt werden. Verkrampft z.B. der Bizeps, stimuliert der Anzug den Trizeps, um den Bizeps zu lockern. Das Entspannen des spastischen Muskels kann dem oder der Patient:in aktive Bewegungen ermöglichen und zu einer schrittweisen Verbesserung der Funktion führen.

Vermindert Spastik, aktiviert die Muskeln

Was bewirkt der Exopulse Mollii Suit?

Bisher konnten vielfältige positiven Effekte des Exopulse Mollii Suits beobachtet werden:

  • symptomatische Linderung von chronischen Schmerzen
  • Linderung von postoperativen Schmerzen sowie Schmerzen nach Verletzungen
  • Entspannung von spastischen Muskeln
  • Beibehalten oder Steigerung des Bewegungsumfangs
  • Vorbeugung der Muskelatrophie (Muskelschwund)
  • Vorbeugung verschiedener Formen der Muskelsteifigkeit und Muskelverkürzung
  • Verbesserung der lokalen Blutzirkulation
  • Aktivierung des Muskels

Ein positiver Nebeneffekt: Um die Spastik zu verringern, benötigen viele Patient:innen zentral dämpfende Medikamente mit entsprechenden Nebenwirkungen. Durch die Verwendung des Exopulse Mollii Suits kann gegebenenfalls die Dosis der Medikamente nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt reduziert werden.

Spastische Muskeln entspannen dank Mollii Suit | © Pohlig GmbH

Louisas Geschichte

Erfahrung mit dem Exopulse Mollii Suit

Zahlreiche Erfahrungsberichte unserer Anwender:innen zeigen: Dank des Exopulse Mollii Suits kann eine nahezu physiologische Bewegung erreicht werden.

Louisa konnte sich mithilfe des Elektrostimulationsanzugs endlich von ihren Multiple Sklerose-bedingten Spastiksymptomen befreien. Ihre neue Superkraft: Das Gefühl, dass alles wieder möglich ist.

 

Indikation

Für wen ist der Exopulse Mollii Suit geeignet?

Verkrampfte, steife, schmerzende oder unkontrolliert zuckende Muskeln sind die Folgen spastischer Lähmungen und anderer neurologischer Bewegungsstörungen.

Bei folgenden Symptomen bzw. Erkrankungen kann der Exopulse Mollii Suit erfolgreich eingesetzt werden:

  • Zerebrale Lähmung bzw. infantile Zerebralparese (ICP)
  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • erworbene Hirnschäden
  • Rückenmarksverletzungen
  • andere neurologische Verletzungen
  • Parkinson
  • chronische Schmerzen

Der Exopulse Mollii Suit eignet sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Die Softorthese ist in Kinder-, Damen- und Herrengrößen ab Gr. 104 bis XXXL verfügbar.

Nicht möglich ist der Einsatz bei elektrischen Implantaten oder medizinischen Geräten, die von Magneten beeinflusst werden (z.B. Herzschrittmacher, EKG).

Bei den folgenden Indikationen muss vor der Austestung des Mollii Suits ein Arzt bzw. eine Ärztin die Unbedenklichkeit bescheinigen:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebserkrankung
  • Infektionskrankheiten
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Hauterkrankungen
  • bei medikamentösen Behandlungen
Elektrodensteuerung des Exopulse Mollii Suits | © Pohlig GmbH

Den Anzug ausprobieren

Wie kann ich den Exopulse Mollii Suit testen?

Du kannst den Exopulse Mollii Suit gerne bei uns ausprobieren – unverbindlich und kostenlos. Im Rahmen eines ca. zwei- bis dreistündigen Termins bei Pohlig in Traunstein werden zunächst deine persönlichen Ziele und Erwartungen besprochen. Im Anschluss nehmen wir eine Videodokumentation deiner Bewegungsstörung ohne Stimulation auf. Hierfür stellen wir dir einfach Aufgaben, wie z.B. aufzustehen, zu gehen, zu greifen etc.

Danach erfolgt die individuelle Einstellung des Exopulse Mollii Suits sowie eine 60-minütige Muskelstimulation. In einem abschließenden Test, bei dem du genau dieselben Aufgaben wie vorher ausführst, überprüfen wir, ob sich durch die Stimulation etwas signifikant verbessert hat.

Oftmals zeigen sich erst nach mehrmaligen Anwendungen des Anzugs positive Effekte. Deshalb geben wir dir die Möglichkeit den Exopulse Mollii Suit für 3-4 Tage mit nach Hause zu nehmen und ihn im Alltag zu testen. Du erhältst in diesem Fall zusätzlich ein Tagebuch, in dem du deine Eindrücke und Erfahrungen mit dem Stimulationsanzug dokumentieren kannst.

Sollten sich aus dieser ersten Erprobung für dich positive Reaktionen und Wirkungen ergeben, bestehen zwei erweiterte Modelle, nach denen der Exopulse Mollii Suit für einen Testzeitraum von 4 Wochen ausgeliehen werden kann. Uns ist dabei wichtig, dass jede:r Anwender:in vor einer anzustrebenden Versorgung mit dem Exopulse Mollii Suit die Wirkung und die positiven Effekte im tatsächlichen Alltag erfahren kann.  

Exopulse Mollii Suit Test | © Pohlig GmbH

Kostenlos & unverbindlich

Ich möchte den Mollii Suit in Traunstein testen.

Tragezeit & Wirkung

Der Exopulse Mollii Suit sollte jeden zweiten Tag eine Stunde lang getragen werden. Allerdings kann die Tragezeit individuell variieren. Bitte halte diesbezüglich Rücksprache mit deinem Orthopädietechniker bzw. deiner Orthopädietechnikerin.

Die Muskelstimulation dauert zwar nur 60 Minuten pro Einheit, kann allerdings einen bis zu 48 Stunden andauernden positiven Effekt haben. Grundsätzlich verbessert sich die Wirksamkeit des Exopulse Mollii Suits durch eine regelmäßige Nutzung.

Krankenkassenleistung oder privat bezahlen

Wie viel kostet der Mollii Suit?

Nach der Testphase bestehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  • Wenn du keine positiven Auswirkungen auf dein Schmerzempfinden und/oder deine Mobilität feststellen konntest, ist der Stimulationsanzug in deinem persönlichen Fall wahrscheinlich nicht die richtige Lösung. Da wir die Wirkung des Mollii Suits im individuellen Fall nicht vorhersehen können, berechnen wir für den Testtag in Traunstein keine Kosten.
  • Wenn du nach dem ersten Tragen des Exopulse Mollii Suits positive Effekte beobachten kannst und ihn deshalb weiterhin nutzen möchtest, bereiten wir sämtliche Videos und Dokumente auf, die wir während des Testtages und einer gegebenenfalls anschließenden 4-wöchigen kostenpflichtigen Testphase erstellt haben. Diese reichen wir - bei Vorliegen einer entsprechenden fachärztlichen Hilfsmittelverordnung - gerne mit einem Kostenvoranschlag bei deiner Krankenkasse ein. Alternativ besteht natürlich auch jederzeit die Möglichkeit, den Stimulationsanzug käuflich zu erwerben. Den aktuellen Preis des Exopulse Mollii Suit Anzugs können wir dir gerne auf Anfrage mitteilen.
Instagram

Lass dich inspirieren! Wir begleiten viele interessante Patienten während ihres Pohlig-Termins und geben dir persönliche Einblicke.

YouTube

Für alle, die noch tiefer in die Materie eintauchen wollen, haben wir zu fast jedem Versorgungsbereich ein passendes Video.

Facebook

Wirf einen Blick hinter die Pohlig-Kulissen und informiere dich über Krankheitsbilder und unsere innovativen Hilfsmittellösungen!