• Fussprothese

Fußprothesen und Zehenprothesen / aus Silikon

Fußprothese oder Zehenprothese aus Silikon

Eine Fuß- oder Zehenprothese dient als funktioneller und kosmetischer Ersatz für die fehlende Fußregion. Sie ist aus flexiblem Silikon gefertigt, das in seiner Form exakt auf die Gegebenheiten des individuellen Stumpfes abgestimmt ist.

Vorteile des Silikons

Die Silikon-Technik lässt sich bei fast jeder Art von Fußdefekten erfolgreich anwenden. Dank der geschmeidigen, belastbaren und dämpfenden Eigenschaften des Silikons bieten sich auch bei schwierigsten Versorgungs­fällen ausgezeichnete Lösungsmöglichkeiten. Durch die Kombination unterschiedlich harter Silikone kann eine optimale Passform der Fuß- oder Zehenprothese gewährleistet werden. Die hervorragenden Hafteigen­schaften des Silikon­materials machen außerdem Verschlüsse und Verklam­merungen unnötig.

fußprothese zehenprothese

Die individuelle Farbgestaltung sowie die Modellierung einer Zehenform ermöglicht den Betroffenen das unauffällige Tragen von konfektioniertem und offenem Schuhwerk. Da das Silikon wasserbeständig ist, kann die Fußprothese auch zum Baden und Schwimmen benutzt werden.

fußprothese zehenprothese
fußprothese zehenprothese

Detailgetreue Nachbildung des Fußes bzw. der Zehe

Die Versorgung mit Silikonprothesen für die untere Extremität erfordert während der Herstellung ein Höchstmaß an Präzision und technischem Know-How. Die Möglichkeiten der prothetischen Gestaltung orientieren sich in der Regel am Ausmaß des vorhandenen Defektes sowie an der nahezu spiegelbildlichen Rekonstruktion der gegenüberliegenden Seite.

Weil das Fehlen von einzelnen Zehen, Teilen des Fußes oder gar des ganzen Fußes im permanenten Sichtfeld des Betrachters steht, ist der Wunsch nach einer möglichst naturgetreuen und unauffälligen Optik groß.

Hierbei spielen selbst feinste Details, wie z.B. die Imitation von Pigmentflecken oder markanten Hautstrukturen, eine bedeutsame Rolle. Die schichtweise Integration von verschiedenen Farbtönen erlaubt eine äußerst exakte Annäherung an den strukturierten Farbaufbau der menschlichen Haut. Das Gesamtbild der Prothese wird durch eine detailgetreue Nachbildung des Fußnagels aus Acrylharzen abgerundet. Das Ergebnis sieht nicht nur täuschend echt aus, sondern kann sogar mit Nagellack koloriert werden.

Versorgungsablauf

Die Qualität einer prothetischen Versorgung liegt immer in ihrer Individualität. Deshalb stimmen wir den Prothesenaufbau auf die spezifischen Bedürfnisse des Betroffenen ab. Welche Leistungsfähigkeit mit der Fußprothese erreicht werden kann, hängt vom jeweiligen Krankheitsbild ab. In vielen Fällen können begleitende therapeutische Maßnahmen (z.B. Physiotherapie) die Leistungsfähigkeit unterstützen.

Zunächst erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Unsere Silikon-Spezialisten erstellen Ihnen im Anschluss ein persönliches Anforderungs- und Nutzungsprofil.

Es wird eine Probeprothese angefertigt. An der Probeprothese können Modifikationen und Bettungsvarianten geprüft werden. In dieser Phase wird noch kein Fokus auf die ästhetische Gestaltung der Prothese gelegt. Mit der Probeprothese erfolgt lediglich ein ausgiebiges Testlaufen.

Das Tragen der Kompressionselemente erfordert – je nach Stumpfverhältnis – einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen.

Bei Bedarf werden Nachbesserungen durchgeführt. Anschließend wird die Probeprothese erneut getestet.
Nach positivem Testergebnis machen sich die Silikon-Spezialisten an die ästhetische Formgebung der Prothese.
Dank ihrer hervorragenden Materialeigenschaften bestehen bei der Silikon-Prothese zahlreiche Reparaturmöglichkeiten, die ihre Haltbarkeit verlängern können.
fußprothese zehenprothese
fußprothese zehenprothese