Kontakt
  • Unterschenkel-Fuß-Orthese in Printtechnik | © Pohlig GmbH
    Ab sofort als PRINTORTHESE®
    Unterschenkel-Fuß-Orthese (USFO)
Icon Unterschenkelfußorthese | © Pohlig GmbH
Was ist eine Orthese?

Eine Orthese gleicht körperliche Defizite aus, stützt Gelenke und schützt sie vor Rückfällen sowie Fehlstellungen.

Was ist eine PRINTORTHESE®?

Ein orthetisches Hilfsmittel, das im 3D-Drucker ausgedruckt wird.

Termin vereinbaren

Vereinbare telefonisch einen Termin oder schreibe uns eine Nachricht!

Passive Korrektur muss möglich sein

Für wen eignet sich die Unterschenkel-Fuß-Orthese?

Insbesondere bei spastischen Lähmungen (v.a. ICP), aber auch in Zusammenhang mit anderen neurologischen Erkrankungen, die den gesamten Fuß betreffen (einschließlich der pathologischen Einkrallung der Zehen), kommt es zu pathologischen Veränderun­gen des Fußskeletts und dadurch zu einer erheblichen Funktionseinschränkung.

Falls es sich um eine dynamische, also mit den Händen passiv korrigierbare Fehl­stellung handelt, bietet sich die Möglichkeit der orthopädietechnischen Versorgung mit einer  dynamischen, Sprunggelenk übergrei­fenden Orthese in Printtechnik: der USFO (Unterschenkel-Fuß-Orthese).

Unterschenke-Fuß-Orthese | © Pohlig GmbH
Unterschenke-Fuß-Orthese | © Pohlig GmbH
Indikationsfeld

Ob du bzw. dein Kind in das Indikationsfeld passt, muss zunächst vom behandelnden (Kinder-)Orthopäden in Absprache mit dem Orthopädietechniker abgeklärt werden. Es muss überprüft werden, ob das Fußgefüge eine dynamische Orthese zulässt und ob die Fehlstellung durch eine USFO beseitigt werden kann.

Des Weiteren wird besprochen, ob die pathologische Einkrallung der Zehen II bis V durch Einarbeitung einer sogenannten Zehenextensoionsleiste erforderlich ist. Diese Leiste wirkt gegen den pathologischen Reflex und entspannt dadurch die Muskulatur.

Überschreitet der Patient ein Körpergewicht von 50 kg, kann die USFO nicht zum Einsatz kommen. Auch im Falle einer Abweichung des Vorfußes in der Transversalebene (nach lateral/außen, nach medial/innen) ist diese Versorgung hinfällig, da die Anbringung eines notwendigen Korrektur­lappens nicht möglich ist.

Unterschenke-Fuß-Orthese | © Pohlig GmbH
Vorteile der 3D-gedruckten USFO

Die Vorteile einer USFO gegenüber einer herkömmlich aus Polypropylen hergestellten Orthese sind das geringe Gewicht, die dünnwandige, strapazierfähige Oberfläche und das ästhetische Design.

In den meisten Fällen ist das Tragen von  Konfektionsschuhen möglich, was wiederum das dynamische Gehen verbessert. Flexible Zonen wie  Knöchel- und  Quergewölbe passen sich exakt an den Fuß  an und unterstützen damit zusätzlich die Dynamik.

Für die Anfertigung einer USFO wird der betroffene Fuß gescannt. Die Anfertigungszeit beträgt ca. 2 Wochen.

Unterschenkel-Fuß-Orthese in Printtechnik | © Pohlig GmbH

Fuß kann abgerollt werden

Neue Perspektiven im Bewegungsablauf

Die Versorgung mit einer USFO eröffnet völlig neue Möglichkeiten im Bewe­gungsablauf. Weil die Abrollung des Fußes durch das hochdynamische Material und das Tragen von Konfektionsschuhen so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, sind der Bewegungsfreude des Patienten keine Grenzen gesetzt. Durch das simple Verschluss-System lässt sich die USFO einfach an- und ausziehen, was zu mehr Selbständigkeit führt.

Beim Kauf des passenden Schuhwerks ist grundsätzlich darauf zu achten, dass das konfektionierte Fußbett im Schuh entfernt werden kann. Der Schuh muss nicht eine Nummer größer gekauft werden, sollte allerdings etwas mehr Volumen haben. Das Tragen von Sandalen ist möglich. In diesem Fall sollte aber auf ein Modell aus dem Trekking-Bereich zugegriffen werden, um die Orthese und den Schuh als Einheit miteinander verbinden zu können.

Standorte

An folgenden Standorten bieten wir die Versorgung mit Orthesen an:

Icon Spiralhandorthese
Orthesen 

Weitere individuelle Orthesen für die untere und obere Extremität findest du hier:

Physiotherapie | © Pohlig GmbH
Physiotherapie

Um die Orthese oder Prothese optimal im Alltag nutzen zu können, ist es sinnvoll, physiotherapeutisch begleitet zu werden.