Kontakt
  • Prothesenfüße | © Pohlig GmbH
    Orthopädie-Technik
    Versorgungslösungen
Icon Unterschenkelfußorthese | © Pohlig GmbH
Orthesen

Eine Orthese wird zur Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen oder des Rumpfes eingesetzt.

Icon Myoelektrische Handprothese | © Pohlig GmbH
Prothesen

Eine Prothese ersetzt eine Gliedmaße optisch und übernimmt verschiedene Funktionen des fehlenden Körperteils.

Icon Orthoprothese | © Pohlig GmbH
Orthoprothesen

Im Falle einer Fehlbildung gleicht eine Orthoprothese das Längendefizit am Bein aus und stützt es, wenn erforderlich, korrigierend.

Symbol Esshilfe | © Pohlig GmbH
Alltags-Hilfen

Individuelle Alltags-Hilfen wer­den als Versorgung nach Amputationen oder angeborenen Fehlbildungen an der oberen Extremität eingesetzt.

Sie schützen, stützen und korrigieren

Individuelle Orthesen

Eine Orthese wird zur Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen oder des Rumpfes eingesetzt. So lassen sich Fehlhaltungen und Fehlbelastungen vorbeugen bzw. berichtigen. Als orthopä­dische Hilfsmittel kommen Orthesen - kurzfristig oder dauerhaft - nach

Unfällen und Operationen sowie bei angeborenen Fehlstellungen und altersbeding­ten Verschleißerscheinungen zum Einsatz. Im Gegensatz zu flexiblen Bandagen bestehen Orthesen aus festeren Materialien wie z.B. Kunststoff, um gezielt Bewegungen zu begrenzen bzw. Skelettdeformitäten zu korrigieren.

Unterschenkelorthese bei ICP | © Pohlig GmbH
Icon Silikonhandorthese | © Pohlig GmbH
Orthesen für Finger, Hand & Arm

Im Bereich der oberen Extremität werden Orthesen primär eingesetzt, um die Hand- und Armfunktion zu verbessern.

Orthesen für Fuß, Bein & Hüfte

Abhängig von deiner Fußfehlstellung bzw. von deinem Krankheitsbild fertigen wir dir eine individuelle Orthese an.

Icon Korsett | © Pohlig GmbH
Korsett

Diese Orthese schließt sich maßgeschneidert um den Rumpf, um Wirbelsäulenfehlstellungen zu korrigieren.

Icon Kielbrustorthese | © Pohlig GmbH
Kielbrustorthese

Diese Orthese übt einen leichten Druck auf die Kielbrust aus, sodass die Deformität unter Nutzung des natürlichen Wachstums korrigiert wird.

Icon Kopfhelm | © Pohlig GmbH
Kopfhelm

Bei frühkindlichen Schädeldeformitäten lenkt der Kopfhelm den Kopf sanft in eine möglichst anatomische und ästhetische Form.

Symbol Lagerungselement | © Pohlig GmbH
Lagerungssystem

Lagerungssysteme unterstützen eine oder mehrere Liegeposition(en). Für Patienten, die nachts umgelagert werden müssen, sind Wechsel­systeme ratsam.

Optischer und funktioneller Ersatz

Individuelle Prothesen

Eine Prothese ersetzt eine Gliedmaße optisch und übernimmt bei Bedarf auch verschiedene Funktionen des fehlenden Körperteils. Während bei einer passiven Prothese ein möglichst naturgetreues Erscheinungsbild

im Fokus steht, können funktionelle, mikroprozessorgesteuerte Arm- und Beinprothesen auch komplexere Bewegungen (Greifen, Treppensteigen etc.) umsetzen.

Laufprothese bei Dysmelie | © Pohlig GmbH
Icon Myoelektrische Handprothese | © Pohlig GmbH
Prothesen für Finger, Hand & Arm

Die Hand zählt mit ihrer Gestik, Motorik und Sensorik zu den komplexesten Organen. Wenn es darum geht Finger, Hände oder den ganzen Arm durch eine Prothese zu ersetzen, ist fachliche Kompetenz absolut ausschlaggebend.

Icon Knieexprothese | © Pohlig GmbH
Prothesen für Fuß, Bein & Hüfte

Nicht nur die Wahl der richtigen Prothese, sondern vor allem auch die Wahl des perfekten Schaftes spielt eine wesentliche Rolle bei der optimalen Versorgung mit Prothesen an der unteren Extremität.

Orthese und Prothese in einem Hilfsmittel kombiniert

Individuelle Orthoprothesen

Bei Orthoprothesen handelt es sich um Hilfsmittel, die sowohl orthetische als auch prothetische Konstruktionsmerkmale aufweisen. Sie verfolgen als Ziel, das Längendefizit an der betroffenen Extremität auszugleichen

(Prothesenanteil) und das betroffene Bein, wenn erforderlich, korrigierend zu stützen (Orthesenanteil).

Orthoprothese | © Pohlig GmbH
Icon Orthoprothese | © Pohlig GmbH
Orthoprothesen

Eine Orthoprothese gleicht das Längendefizit am Bein aus und stützt es, wenn erforderlich, korrigierend.

Unterstützung in Freizeit, Schule und Beruf

Individuelle Alltags-Hilfen

Individuelle Alltags-Hilfen wer­den als Versorgung nach Amputationen oder angeborenen Fehlbildungen (Dysmelien) im Bereich der oberen Extremität eingesetzt. Sie können den Anwender im Alltag deutlich

unterstützen. Den individuellen Ansprüchen entspre­chend können wir grundsätzlich jede denkbare Hilfe bauen – von der Geigen-Hilfe über Ess- und Schreib-Hilfen bis hin zur Lenk- oder Basketball-Hilfe.

Lenkhilfe bei Dysmelie | © Pohlig GmbH
Symbol Esshilfe | © Pohlig GmbH
Alltags-Hilfen

Ein individuelles Werkzeug für die Hand oder den Arm, das dir die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit (z.B. essen, Fahrrad fahren etc.) erleichtert.