• Lenkhilfe

Alltags-Hilfen / bei Fehlbildungen oder Amputation

Was ist eine Alltags-Hilfe?

Individuelle Alltags-Hilfen aus Silikon wer­den als Versorgung nach Amputationen oder angeborenen Fehlbildungen im Bereich der oberen Extremität eingesetzt. Sie können den Anwender im Alltag deutlich unterstützen.

Primär erfüllen Alltags-Hilfen den Zweck eines funktionalen Werkzeugs, das für die Durchführung einer häufig wiederkehren­den Tätigkeit bestimmt ist. Ziel dieser speziellen Hilfen ist es, eine gewünschte Alltagsfunktion, wie z.B. essen, Fahrrad fahren oder schreiben, zu ermöglichen.

Ihren individuellen Ansprüchen entspre­chend können unsere Silikon-Spezialisten grundsätzlich jede denkbare Hilfe bauen – von der Geigen-Hilfe über Angel-Hilfen bis hin zu Tennis- oder Basketball-Hilfen.
Voraussetzung ist lediglich, dass die anatomischen Gegebenheiten der oberen Extremität die entsprechenden Anfor­derungen erfüllen.

Lenkhilfe zum Fahrradfahren

Die Lenkhilfe gleicht die fehlende Armlänge aus und stellt mangelnde Führungseigenschaften wieder her.

Lenkhilfe
Lenkhilfe Dysmelie Fehlbildungen (1)

Schreibhilfe

Eine Schreibhilfe aus Silikon ermöglicht dem Anwender das sichere Führen von Stiften. Durch die elastischen Material­eigenschaften können Stifte mit unter­schiedlichem Durchmesser verwen­det werden. Selbstverständlich gibt es auch Schreibhilfen für das Tippen auf einer PC-Tastatur.

Schreibhilfe Dysmelie Fehlbildungen

Esshilfe

Eine Silikon Esshilfe bietet die Möglichkeit ein Besteckteil wie eine Gabel oder einen Löffel zu adaptieren. Durch die Verwendung einer Universaladaption können auch verschiedene Essbestecke zum Einsatz kommen, die sich einfach wechseln lassen.

Esshilfe Dysmelie Fehlbildungen

esshilfe

Hilfe zum Bogenschießen

bogenschiesshilfe

Orthesen zum Handbike fahren

Hilfe zum Fliegenfischen

hilfe zum fliegenfischen

Mit 30 Jahren bricht er sich sein Genick. Seitdem ist Martin von der Brust abwärts gelähmt und wahrscheinlich sein Leben lang an den Rollstuhl gefesselt. Da er keine Fingerfunktion und nur eine eingeschränkte Armfunktion besitzt, scheint es dem jungen Mann nach seinem Unfall zunächst unmöglich seiner großen Leidenschaft, dem Fliegenfischen, jemals wieder nachgehen zu können. Wie soll dies auch funktionieren, wenn er weder die Angelrute noch die Schnur halten kann, geschweige denn die Kurbel drehen?

Doch Martin gibt nicht auf. Fünfzehn Jahre lang sucht er nach einer Möglichkeit, die Rute zu greifen – leider ohne Erfolg. Dann endlich stößt der Fliegenfischer auf die Firma Pohlig. Die motivierten Silikon-Experten fertigen für Martin eine auf das Fliegenfischen spezialisierte orthopädie­technische Versorgung an.

Die Anproben der verschiedenen Testmodelle sind mit zahlreichen Höhen und Tiefen versehen, doch beide Seiten geben nicht auf. Schließlich gelangt man zu einem Ergebnis, das es dem jungen Mann ermöglicht seinen lang gehegten Traum endlich wahr werden zu lassen:

Martin besitzt eine Liste mit 30 Fischen, die er bisher noch nicht gefangen hat. Um diese besonderen Arten mit der Fliege zu angeln, reist der Rollstuhlfahrer einmal um die ganze Welt…

…besuchen Sie Martins Webseite und informieren Sie sich über sein spannendes Projekt 30reasonsmovie.com.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Pohlig GmbH - EmpfangBei Interesse können Sie uns gerne anrufen und einen Termin vereinbaren. Im Rahmen eines kostenlosen und völlig unverbindlichen Beratungs­gesprächs erklären Ihnen unsere Spezialisten, welche Versorgungs­möglichkeiten bestehen.
 

Tel: +49 861 70 85 200