Orthopädietechnik-Mechaniker (m/w)

Kurzfilm

Berufsbild des Orthopädietechnik-Mechaniker (m/w)

Ein Orthopädietechnik-Mechaniker fertigt orthopädische Hilfsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen an. Hierbei handelt es sich vorwiegend um Orthesen und Prothesen. Orthesen
dienen der Unterstützung nicht oder nur eingeschränkt funktionsfähiger Gliedmaßen. Prothesen sorgen für mechanischen Ersatz bei nicht oder nicht mehr vorhandenen Gliedmaßen. Neben der Herstellung ist der Orthopädietechnik-Mechaniker auch für die individuelle Anpassung der jeweiligen Hilfsmittel an den Patienten zuständig.

Die Ausbildung

In der dreijährigen Ausbildung werden im Hause Pohlig insgesamt 18 Abteilungen durchlaufen. Modernste technische Geräte sowie speziell entwickelte Werkzeuge und Fertigungstechniken bieten perfekte Voraussetzungen für die kreative und anspruchsvolle Arbeit im Team. Handwerkliche Fähigkeiten, Kenntnisse über die menschliche Anatomie, Werkstoffkunde und der Umgang mit Patienten – wir vermitteln, was einen hervorragenden Orthopädietechnik-Mechaniker ausmacht.

Voraussetzungen

Die Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker erfordert mindestens einen guten qualifizierten Hauptschulabschluss. Teamfähigkeit sowie ein einfühlsamer und behutsamer Umgang mit körperlich beeinträchtigten Menschen werden ebenfalls vorausgesetzt.