• Armprothese

Armprothese / mit myoelektrischer Steuerung

Myoelektrisch gesteuerte Armprothese

Die myoelektrische Armprothese gibt Ihnen verschiedene Funktionen der natürlichen Hand bzw. des Armes zurück. Gleichgültig, ob Sie eine Versorgung ab der Schulter, dem Oberarm oder dem Unterarm benötigen: wir liefern Ihnen für die unterschiedlichsten Anforderungen individuelle Lösungen. Um die Prothese­nhand bestmöglich zu nutzen, kann sie mit ver­schie­denen System­komponenten kom­biniert werden, die wir gemeinsam mit Ihnen im Rahmen eines Beratungs­gespräches festlegen.

Die elektronische Hand wird nahezu intuitiv von ihrem Träger gesteuert: spezielle Sensoren, in der Regel zwei Elektroden, erfassen die Kontraktion der im Stumpf verbliebenen Muskeln und übersetzen diese in Hand­bewegungen.

Je nach Hand- bzw. Steuerungssystem lassen sich auf diese Weise unter­schiedliche Griffe und Bewegungen ausführen. Ähnlich wie bei einer echten Hand muss nicht über jeden einzelnen Griff nachgedacht werden, da die Steuerung quasi unterbewusst erfolgt. Auto fahren, handwerklich arbeiten und vieles mehr lässt sich mit einer myo­elektrischen Armprothese gepaart mit Ehrgeiz und konsequentem Training wieder erreichen.

Unsere Physiotherapeuten bieten jedem Patienten, der eine reguläre myoelektrische Armprothese von uns erhält, eine spezielle Prothesen­gebrauchsschulung an, die auf die alltägliche Nutzung der Prothese ausge­richtet ist.

POHLIG mittendrin: mit Armprothese auf dem Bauernhof


Man muss schon zweimal hinsehen, wenn Wolfgang seine 40 Kühe füttert, mit dem Traktor übers Feld fährt oder den Stall ausmistet. Der junge Landwirt aus Ober­bayern trägt nämlich eine Armprothese.

Vor drei Jahren ereignete sich auf dem idyllischen Bauernhof ein tragischer Arbeitsunfall – Wolfgangs rechter Unterarm verfing sich in einer Maschine und musste sofort amputiert werden.

Nach der Amputation wurde ihm bei POHLIG eine individuelle Armprothese angepasst. Und seitdem macht der junge Landwirt weiter, als wäre nie etwas gewesen. Eine sehr gute ärztliche Versorgung, der Beistand seiner Familie und die orthopädietechnische Unterstützung durch die Firma POHLIG halfen Wolfgang sein Schicksal zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen.

Erfahre mehr über Wolfgangs Geschichte.

Myoelektrische Armprothese
Myoelektrische Armprothese

Fachveröffentlichung Armprothetik/Pattern Recognition

facherveröffentlichung armprothese pattern recognitionErfahrungen mit dem Einsatz eines neuartigen Systems zur Griffmustererkennung in der Unterarmprothetik
Autoren: M. Schäfer, F. Muders, S. Kunz, K. Laassidi
Quelle: ORTHOPÄDIE-TECHNIK 06/19, Verlag Orthopädie-Technik Dortmund
Schlüsselwörter: Armprothese, Griffmuster, HTV-Silikon-Schaft, Pattern Recognition, Myo Plus

Neuartige technologische Ansätze im Bereich der oberen Extremität ermöglichen ihren Anwendern eine verbesserte funktionale Nutzung der Prothese im Alltag. Neben Optimierungen im Bereich der Schafttechnologie nehmen auch intelligente Steuerungsmöglichkeiten, funktionale Prothesen­passteile und stumpfverbessernde chirurgische Eingriffewesentlichen Einfluss auf das Versorgungsergebnis bei armamputierten Mitmenschen. Für die Anwender moderner Prothesen entscheiden Eigenschaften wie Schnelligkeit, Präzision, Griffkraft und eine proportionale Signalkontrolle über den Erfolg im Alltag. Vor allem, wenn es um die Steuerung mehrerer Bewegungsebenen wie z. B. die Ansteuerung unterschiedlicher Handgriffe, Rotation oder gar Handflexion und -extension geht, hat die Steuerungsvielfalt mit den traditionellen EMG-Steuerungen eng gesteckte Grenzen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Forschung und Entwicklung gerade im Bereich des Controllings mit dem Ziel der Umsetzung komplexer Griffmustersteuerungen neue Wege beschreitet. Derartige Steuerungen sind für ihre Anwender aber nur dann sinnvoll, wenn sie in der Praxis uverlässig funktionieren und alltägliche Gebrauchsvorteile bieten. Der folgende Artikel reflektiert erste Erfahrungen mit einem vielversprechenden neuartigen Steuerungssystem mit Griffmustererkennung, der sogenannten Pattern Recognition (PR).

Weiterlesen

MyoCamp für Kinder- und Jugendliche

Alle zwei Jahre veranstalten wir für unsere jungen Patienten ein MyoCamp. Hier üben wir zusammen mit einem kompetenten Team aus Physio­therapeuten und Orthopädietechnikern spielerisch den Gebrauch der myoelektrischen Armprothese ein. Das Camp geht in der Regel über mehrere Tage und bietet den Kindern sowie auch den Erwachsenen eine gute Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen oder alte Freunde wieder zu treffen.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bei Interesse können Sie uns gerne anrufen und einen Termin vereinbaren. Im Rahmen eines kostenlosen und völlig unverbindlichen Beratungs­gesprächs erklären Ihnen unsere Spezialisten, welche Versorgungs­möglichkeiten bestehen.

Tel: +49 861 70 85 200

kontakt